10. Juni 2016: Lesung – Wege zur Biografie

10. Juni 2016: Lesung – Wege zur Biografie
Profi-Biografen informieren am 10. Juni im Rahmen einer Lesung über die Vielfalt des biografischen Schreibens.
Wer darüber nachdenkt, die eigenen Lebenserinnerungen und die von Familienangehörigen in Form einer Biografie zu bewahren, sollte am Freitag, den 10. Juni 2016, ins Frankfurter Diakonissenhaus kommen. Ab 18 Uhr lesen Michaela Frölich und Grit Kramert aus ihrem neuen Buch „Wege zur Biografie – Biografien schreiben und schreiben lassen“ und stellen die vielfältigen Optionen des biografischen Schreibens vor. Zudem informieren Dr. Andreas Mäckler, Leiter des Deutschen Biographiezentrums, und weitere Mitautoren des Nachschlagewerks zum Beispiel über Familien- und Ahnenforschung, Anthologien, Online-Kurse für Autobiografen, Schreibcoaching und Unterschiede von Privat- und Promi-Biografien. „Wir wollen im Rahmen dieser Lesung deutlich machen, wie spannend und abwechslungsreich das Festhalten von Lebensgeschichten ist und was das Besondere des auch ideell bedeutungsvollen Kulturguts ‚Biografie‘ darstellt“, erklären die Herausgeberinnen Michaela Frölich und Grit Kramert.
Datum: Freitag, den 10. Juni 2016, 18 Uhr
Ort: Frankfurter Diakonissenhaus (Festsaal), Cronstettenstr. 57-61, 60322 Frankfurt am Main

Die Teilnahme an der Lesung ist kostenfrei.
Um Anmeldung wird gebeten per Mail an: schreibatelier-froelich@web.de.

 

Hier können Sie die Einladung zur Buchpräsentation mit weiteren Informationen zum Buch und zur Veranstaltung runterladen:

Einladung zur Buchpräsentation Wege zur Biografie

 

Michaela Frölich / Grit Kramert (Hrsg.)

Wege zur Biografie – Biografien schreiben und schreiben lassen
Verlag des Biographiezentrums 2016
Gebundene Ausgabe, 344 Seiten
29,95 Euro
ISBN-10: 3940210043


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.