10. Juni 2016: Lesung – Wege zur Biografie

10. Juni 2016: Lesung – Wege zur Biografie
Profi-Biografen informieren am 10. Juni im Rahmen einer Lesung über die Vielfalt des biografischen Schreibens. Wer darüber nachdenkt, die eigenen Lebenserinnerungen und die von Familienangehörigen in Form einer Biografie zu bewahren, sollte am Freitag, den 10. Juni 2016, ins Frankfurter Diakonissenhaus kommen. Ab 18 Uhr lesen Michaela Frölich und Grit Kramert aus ihrem neuen Buch ...

Jubiläumsputz im Biographiegespräch

Jubiläumsputz im Biographiegespräch
4 Jahre, 4 Monate, 4 Wochen und 4 Tage – so viel Zeit ist vergangen, seit wir unser Biographiegespräch begonnen haben. Wir haben uns gründlich auf diesen Tag vorbereitet: Wie beim Frühlingsputz haben wir bei diesem Relaunch alles gründlich inspiziert und unserem Auftritt ein neues Gewand gegeben: Ein moderner Look mit neuem Aufbau, frischen Bildern und ...

Herzlich willkommen

Herzlich willkommen
Schön, dass Sie da sind! Hier geht es rund um das Thema Biographie: Sie erhalten Worksheets und Schreibtipps,  wir informieren Sie über lesenswerte Bücher und Veranstaltungen und geben Ihnen Einblick in unsere Arbeit. Für Ihre eigene Biographie oder eine Biographie als besonderes Geschenk können Sie uns auch direkt beauftragen: Grit Kramert (biographiekunst.de) rund um Bensheim ...

Sütterlin – Samstag: Liebe? Nicht gewusst.

26. März 2016 Allgemein 2
Sütterlin – Samstag: Liebe? Nicht gewusst.
Von Almut Schäfer Es geschieht immer wieder, dass Nachkommen die Vergangenheit der Väter und Mütter nicht oder nicht in dem Umfang kennen wie er bei der Transkription der Dokumente zu Tage tritt. Da freut sich eine Einsenderin, dass ihr Vater nun doch noch die Briefe lesen kann, die dessen Vater aus dem Feld schrieb, und ...

Sütterlin – Samstag: Der Blick in die Familiengeschichte

19. März 2016 Sütterlin 0
Sütterlin – Samstag: Der Blick in die Familiengeschichte
 Von Almut Schäfer und der Sütterlinschreibstube Konstanz Als Folge der Entwicklung der Schrift im deutschen Sprachraum bearbeiten wir – die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Sütterlin-Schreibstube  der AWO in Konstanz – nicht nur in Sütterlin geschriebene Schriftstücke, sondern auch Dokumente, die in deutscher Kurrentschrift und den verschiedenen Kanzleischriften geschrieben wurden.

Sütterlin – Samstag: Wen das Jagdfieber packt

12. März 2016 Sütterlin 0
Sütterlin – Samstag: Wen das Jagdfieber packt
Von Almut Schäfer Alle Mitarbeiter der AWO Sütterlin-Schreibstube in Konstanz stellen ihre Zeit und ihre Kenntnisse ehrenamtlich zu Verfügung. Es sind meist ältere Menschen (in der Regel Damen, aber auch vereinzelt Herren), die in der Schule noch Sütterlin gelernt haben, – und jüngere Menschen, die die Transkription in den PC eingeben. Ich selber bin das ...

Sütterlin – Samstag: Auftrag an einen Grafiker

05. März 2016 Allgemein, Sütterlin 0
Sütterlin – Samstag: Auftrag an einen Grafiker
von Von Almut Schäfer und der Sütterlinschreibstube Konstanz Durch die Einführung der Schulpflicht in Preußen wurde es notwendig, eine leicht zu erlernende Schreibschrift zu entwickeln. Der preußische Staat beauftragte 1911 den Grafiker Ludwig Sütterlin, sowohl auf der Basis der deutschen Kurrentschrift als auch auf der lateinischen Schrift je eine Schulausgangsschrift zu entwickeln. Beide Sütterlinschriften wurden ...