Der fremde Fotograf

Liebe Leserinnen und Leser! Es ist toll, Feedback von Ihnen zu bekommen! Gefällt Ihnen, was wir schreiben? Gefällt es Ihnen nicht? Warum nicht? Worüber möchten Sie mehr erfahren in unserem Blog über das Leben und die Geschichten, die es schreibt? Ganz doll freuen wir uns, wenn Sie unsere Übungen so wunderbar umsetzen wie Ulli Kammigan. ...

Fleißiger Dienstag – Show don´t tell

Fleißiger Dienstag – Show don´t tell
Liebe Leserinnen und Leser, bei unserem heutigen Worksheet möchte ich Sie dort abholen, wohin Grit Sie mit dem letzten Worksheet geführt hat: Die Kunst des „Show don´t tell“. Doch laden Sie den Arbeitsbogen herunter und sehen Sie selbst! Viel Erfolg wünscht Ihnen wie immer: Katja Sengelmann Worksheet 5

Ihre Biographie schreiben – Das können Sie auch!

14. Januar 2016 Allgemein 1
Ihre Biographie schreiben – Das können Sie auch!
Liebe Leserinnen und Leser, jetzt können Sie Nägel mit Köpfen machen – schreiben Sie Ihre Biographie! Am 9. Februar starte ich in Berlin einen Kurs für alle, die ihr Leben selbst aufzeichnen wollen. Das ist ein großes Projekt! Aber keine Sorge: Wir machen einen Schritt nach dem anderen und beschäftigen uns erst einmal mit Kindheit ...

11 Gründe für eine eigene Biographie

22. November 2015 Biographie-Service, Grit 0
11 Gründe für eine eigene Biographie
Wenn ich von meinem Biographie-Service erzähle, werde ich oft gefragt: „Wozu eine eigene Biographie?“, oder „Wen interessiert das schon? Ich habe doch nichts Besonderes erlebt.“ Es gibt viele gute Gründe, sich mit seiner Lebensgeschichte zu beschäftigen, diese niederzuschreiben oder schreiben zu lassen. Einige der Gründe stelle ich in meinem Informationsflyer vor. Dieser zeigt  außerdem Möglichkeiten auf, wie Interessierte zur eigenen ...

Als der Atem der Geschichte mich anhauchte

16. Oktober 2015 Allgemein 0
Als der Atem der Geschichte mich anhauchte
Letzte Woche nahm ich am Zeitzeugenstammtisch von Haus Birkholz in Berlin-Charlottenburg teil. Eine große Runde gut gelaunter Berliner Senioren kommt in dem Seniorenheim jeden ersten Montag des Monats am späten Nachmittag zusammen, um sich bei Sekt, Süßem und Schnittchen über Vergangenes auszutauschen. Heute geht es um Berlin früher und heute.