Wie Ihre Texte lebendig werden

Wie Ihre Texte lebendig werden
Er ging ins Kino und als der Film beendet war, zog er seine Jacke an und ging nach Hause. Dort ging er sofort zum Kühlschrank um sich ein Bier zu holen und ging dann zum Sofa um es zu trinken.   Was fällt Ihnen auf in diesem Text? Richtig. Hier wird ziemlich viel gegangen.   ...

Eins aus tausend

Eins aus tausend
Liebe Katja, neulich stieß ich auf eine interessante Kolumne in Spiegel Online: Eins aus tausend. Beim Ausmisten ihrer Handyfotos kam die Autorin und Multimedia-Reporterin Anne Backhaus auf die Idee, eine Interviewreihe zu starten. Sie fordert andere dazu auf, aus den unzähligen auf dem Handy gespeicherten Fotos das wichtigste herauszusuchen und die Geschichte zu dem Bild ...

Schattenboxen auf Steinquadern

Schattenboxen auf Steinquadern
Liebe Grit, als ich neulich durch´s Zehlendorfer Wäldchen radelte, entdeckte ich einen Mehrgenerationenspielplatz. So etwas hatte ich ja noch nie gesehen! Es war nur ein Trüppchen Kindergartenkinder in neongelben Westen in Sichtweite und keine Senioren oder Mittvierziger, so dass ich in Ruhe die generationenübergreifenden Spielgeräte testen konnte: Unterschiedlich hohe Steinquader zum Beschreiten, eine Wippe zum ...

Löffelliste

Löffelliste
Katja, hast du eine Löffelliste? Eine Liste der Dinge, die du in deinem Leben noch machen / erleben möchtest? Geprägt wurde der Begriff „Löffelliste“ oder auch „Bucket List“ durch den Film „Das Beste kommt zum Schluss“ mit Morgan Freeman und Jack Nicholson, in dem zwei Männer erfahren, dass sie nur noch maximal ein Jahr zu ...

Ich selbst als Biographin

23. März 2015 Allgemein, Katja 1
Ich selbst als Biographin
„Sei einfach du selbst“, sagte eine Freundin, als ich ihr erzählte, dass ich ein Video über meine Arbeitsweise als Biographin plante. „Du musst doch gar nicht schauspielern!“ Leichter gesagt als getan. Der Tisch war so tief, dass ich völlig verkrampft da saß. Der Text, der noch in der Stunde zuvor 1a saß, war wie durch ...

22% in eigener Sache

11. März 2015 Allgemein, Katja 1
Im Bundestag wurde gerade beschlossen, dass Unternehmen ihre Führungsetagen in Zukunft zu 30% mit Frauen besetzen müssen. Sehr fortschrittlich, wie ich finde. Auch wir auf den niederen Etagen ringen noch um mehr Gleichberechtigung: